Nachtliga-Forum Nachtliga-Forum
Das Rollenspielforum für die Forscherliga, die Nachtwache und unsere verbundenen Realms
www.Forscherliga-Forum.de
www.Nachtliga-Forum.de
 
 Kalender  FAQFAQ  ImpressumImpressum & Datenschutz  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil  EinstellungenEinstellungen  CharakterCharakter  private Nachrichtenprivate Nachrichten  LoginLogin 

KalenderKalender
Mo 20 Aug 2018
Di 21 Aug 2018
Mi 22 Aug 2018
Do 23 Aug 2018
Fr 24 Aug 2018
Sa 25 Aug 2018
So 26 Aug 2018
Heute ist der 21. Aug 2018, 21:18
 Forum-Index » Rollenspiel » Kalimdor » Archiv » Dorei Aran Darnassus » Besucher und Neugierige
Der Pfirsichkern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [3 Beiträge] Das Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Hyphera
Forscherliga







Beiträge: 17
Wohnort: Darnassus
[ Charakterinfo ]
Titel: Der Pfirsichkern
Thema Beschreibung: Eine Geschichte von vergangenen Zeiten
Verfasst am: 5. März 2012, 15:59 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Über das Wasser schallten die aufgeregten Rufe der Kinder, Hyphera, dösend wie so oft in Morgendämmerung, öffnete die Augen, erinnert an ihre Kindheit, an spottenden Rufe.
Einer der Angler hatte einen großen, braunen Koffer an Land gezogen, neugierig umstanden ihn die lärmenden Kinder und die nicht minder neugierigen erwachsenen Nachtelfen.
Der Mechansmus zum öffnen ist längt verrostet und so kostet es einige Mühen ihn zu öffnen, er ist schwer, erinnert an einen Koffer wie ihn Ärzte tragen. Welch grausamen Inhalt verbirgt er nur?

Wasser und Schlamm sind es, die zuerst herausschwappen, und sehr zur Enttäuschung fast aller, den Blick auf medizinisches Besteck freilegen.Silbern glänzt es bis heute unter dem Dreck. Einige Fläschen mit Tinkturen und Säften, die Etiketten längt verwaschen. Ein Stück Holz, übersäht mit Bisspuren... Hypheras Finger streifen jedes Teil, sorgsam mustert sie sie, legt sie sorgfältig neben sich, fasziniert und angewidert zugleich, alle anderen haben längt das Interesse verloren.
Weiße Tücher waren es einst, nun nur dreckige Lumpen, aufgeweichtes Papier, nicht mehr leserlich, nur noch Fetzen.
Die aufgehende Sonne lässt die Instrumente glitzern, als Hyphera der Druide einfällt, den sie gestern traf.
Schnell springt sie auf, eilt davon, hoffend, das er sich noch immer auf den Blumenwiesen hinter den Stadttoren befindet.
"Bruder! Bruder! Sie haben einen Koffer gefunden! Es passt alles zusammen!"

Der Druide schreckt auf, versunken in tiefe Meditation, hatte er die Nacht verbracht, nach dem er gestern hier angekommen war und den Anglern sofort den Auftrag gegeben hatte, die Wasserläufe zu durchsuchen.
Hyphera öffnet ihre an den Leib gedrückte Hand, umklammerte schützend einen Pfirsichkern, bei dessen Anblick der Druide schallend zu lachen beginnt.

Er nimmt den Kern entgegen,verbrigt ihn wie einen Schatz im Inneren seiner Gewandung und eilt dann immer noch lachend der jungen Nachtelfe hinterher.

Einige Singvögel und Eichhörnchen, die sich in der Nähe des Druiden aufhielten, springen auf und man könnte fast glauben, sie stimmen in sein Lachen ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hyphera
Forscherliga







Beiträge: 17
Wohnort: Darnassus
[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 6. März 2012, 17:58 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Mit der Hand streicht er die Erde über dem Loch glatt. Den Koffer, den er sorgfältig gereinigt hat, die medizinischen Instrumente, sauber, glänzend, geschützt darin, frische weiße Tücher, stellt er neben das Grab.
Er legt ein Bild, gemalt von Kinderhand, daneben. Ein Krieger ist darauf gemalt, alt und grau, sitzend an einem Feuer. Eine Elfe, blaues Haar, lachend neben dem alten Druide selbst, wie er eine Pflanze in der Hand hält und einem Kind erklärt,, wie dieses unscheinbare Grün Leben retten kann.
Wenn er aus Nordend wieder zurück reist, wird er der jungen Elfe erzählen, wird ihr die kleine Figur schenken, die er aus dem Beißholz geschnitzt hat. Sie erinnert ihn an sie.
Er gießt den Pfirsichkern noch an, legt seine Hand auf die nasse, kalte Erde, die die kalten, toten Reste ihrer Körper verbirgt und den kleinen Kern, in dem frisches Leben keimt.

Keuchend sackt er Sekunden....Minuten... Stunden... , es ist irrelevant, zusammen, wo seine Hand lag, stößt der kleine Keimling hervor, entfaltet zwei Blätter um dann langsam, für kaum ein Auge sichtbar, weiterzuwachsen wie es sich für einen Baum gehört. Der Körper des Nachtelf liegt zusammengerollt, entkräftet, im kühlen Gras. Erst als sich der Tau eines Morgens darüber legen will, erhebt er sich, trinkt das klare Wasser, hüllt sich in eine Decke und geschützt von Steinen und Bäumen versinkt er in erholsamen Schlaf bevor er die Rückreise antritt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hyphera
Forscherliga







Beiträge: 17
Wohnort: Darnassus
[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 20. März 2012, 16:52 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Das kleine Kind rennt, keucht, doch nichts kann es aufhalten. Es springt über Stöcke die im Weg liegen, es stolpert, rennt. Dann springt es an dem Elf hoch, umschlingt ihn und schreit vergnügt "Miiiiiff!!"

Der Druide drückt die Kleine lachend an sich, wirbelt sie herum, dann trägt er sie zurück in das nur wenige Meter entfernte Haus.
"Malarnore mit dir, Schwester"
"Ja, du mich auch, alter Mann, komm rein, der andere Alte ist in der Schmiede."

Wenige Tage Aufenthalt gönnt er sich, es werden Neuigkeiten ausgetauscht und alte Geschichten aufgewärmt. Man schwelgt in Erinnerungen und diskutiert Zukunftspläne.

"Ich werde nach Darnassus zurückkehren,ein Haus suchen."
"Darnassus? Und was willst du da?"
"Ruhe, Brüder und Schwestern, untrstützen, helfen, heilen... ich habe eine neue Hilfe für Haus und Patienten... wie damals...in Dunkehlain"
"Dunkelhain, soll es wieder so enden?!"
"Nein, enden nicht, aber... Theros, hast du ihr nicht erzählt, wie es war?Was das besondere..."
"Doch hat er, aber ich verstehe es nicht. Verräter in den eignen Reihen, überall Ohren und Augen, Freunde sterben, Feinde gewinnen. Ich habe es satt. Die Allianz, den Krieg... hier ist es genau richtig für uns! Bleib doch auch..."
"Ich gehe Ephesara, ich bin es ihr schuldig."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [3 Beiträge] Das Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Rollenspiel » Kalimdor » Archiv » Dorei Aran Darnassus » Besucher und Neugierige
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Powered by CBACK RPG Tools
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


World of Warcraft™ and Blizzard Entertainment® are all trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the United States and/or other countries.
These terms and some related materials, logos, and images are copyright © Blizzard Entertainment.
This site is in no way associated with Blizzard Entertainment®.