Nachtliga-Forum Nachtliga-Forum
Das Rollenspielforum für die Forscherliga, die Nachtwache und unsere verbundenen Realms
www.Forscherliga-Forum.de
www.Nachtliga-Forum.de
 
 Kalender  FAQFAQ  ImpressumImpressum & Datenschutz  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil  EinstellungenEinstellungen  CharakterCharakter  private Nachrichtenprivate Nachrichten  LoginLogin 

Offenes Training der Schwanengarde (Sturmwind)
Ereignis vom 27. Aug 2018, 20:00 bis zum 27. Aug 2018, 22:00
Autor: Alynia Antworten: 0

Offenes Training für alle:

Im 2-wöchentlchen Turnus

Location ist in Sturmwind und naher Umgebung (wie Elwynnwald) und wird jedesmal am Trainingsabend bekanntgegeben
KalenderKalender
Di 21 Aug 2018
Mi 22 Aug 2018
Do 23 Aug 2018
Fr 24 Aug 2018
Sa 25 Aug 2018
So 26 Aug 2018
Mo 27 Aug 2018
Thema Offenes Trainin...
Heute ist der 22. Aug 2018, 05:56
 Forum-Index » Leitfäden für Forscherliga/Nachtwache sowie Rollenspielguides
[Rp-Guide] Im Schatten des Nachtbrunnens
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [2 Beiträge] Das Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Gonto
Forscherliga







Beiträge: 157

[ Charakterinfo ]
Titel:   [Rp-Guide] Im Schatten des Nachtbrunnens
Thema Beschreibung: Ein Loreguide zu den Nachtgeborenen
Verfasst am: 12. Jan 2018, 22:33 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Im Schatten des Nachtbrunnens -Ein Loreguide zu den Nachtgeborenen
Im Schatten des Nachtbrunnens -Ein Loreguide zu den Nachtgeborenen

___________________________________________
Index
1. Geschichte
2. Verhalten
3. Namensgebung
4. Bekannte Personen
5. Der Arcan'dor und seine Bedeutung
6. Sprache
7. Sprichwörter
8. Gesellschaft

_____________________________________
1.Geschichte

Einst vor 10.000 Jahren zu Zeiten des Krieges der Ahnen , so
lebte fernab in den äußeren Rändern Kalimdors, eine als Königin
Azsharas verlängerter Arm operierende kleine Sekte von Zauberern
und Magistern . Von Ihrem in den Ebenen von Suramar gelegenem
Hauptsitzaus, so wurde Ihnen die geheime Aufgabe zuteil die
Macht des Nachtelfenimperiums zu festigen und mit dieser Tat
Azsharas Anspruch auf allumfassende Herrschaft zu untermauern.

Doch je länger die Kämpfe des unbarmherzigen Krieges überall
in Zentrum Kalimdors wüteten , so kam Sorge in den Herzen
der Bewohner Suramars um Ihre Zukunft auf.

Zu eben jenen Tagen , so gehörte es unter anderem zu
den Aufgaben , jener kleinen Sekte an Zauberern und Magistern,
eine große Menge an verschiedenen mächtigen Relikten und
Artefakten beisammen zu sammeln. Zu einigen der überragensten Entdeckungen die das eifrige Werk dieser Leute zu Tage bringen
sollte, so gehörten die einst in tiefe Vergessenheit geratenen
Säulen der Schöpfung , zu jenen auch das mächtige Auge von
Aman'thul gehörte, welches tief unten in der Erde Suramars mit
all den andern Entdeckungen an einem Ort verwahrt werden sollte,
den man die Kammer der Antiquarien nannte.

Wenngleich die Größten Surmars Königin Azshara feierlich die Treue geschworen hatte, so trübte sich das Bild der angeblich glorreichen Herrscherin der Nachtelfen alsbald.

In der Befürchtung die von Azshara herbei gerufene Legion, welche
bereits einen Großteil das Nachtelfenimperiums zu Asche
niedergebrannt hatte , würde sich um die Belange der Nachtelfen
kümmern und durch die In Erfahrung Bringung , dass diese Surmar
zu einem Stützpunkte auserkoren hatte, so fasste die Leiterin der
kleinen Hochgeborenensekte Großmagistrix Elisande den Entschluss die
Bemühungen der Legion zu sabotieren, da das von der Legion im
Großen Tempel der Mondgöttin Elune angestrebte Portal zum
Nether hin , wohlmöglich alles Leben innerhalb der Stadtmauern auszulöschen würde, sollten die Bestrebungen der Dämonen nicht
gestoppt werden. Um diesen Plan in die Tat umzusetzen,
so nutzen Elisande und Ihre Diener die Kraft der von Ihnen
geborgenen Säulen der Schöpfung , womit es Ihnen gelang
die Dämonen zu vertreiben und den Rauschenden Riss zum
Nether mit einem unzerbrechlichen Siegel zu verschließen.

Doch auch wenn sie die Entstehung eines zweiten Portals
der Legion nach Atzeroth verhindert hatten , so dachten
Elisande und Ihre Untergeben nicht daran sich dem Rest des
Widerstandes Ihres Volkes gegen die Legion anzuschließen.

Von Furcht und Düsterer Visionen ergriffen und um Ihr Hab
und Gut zu verteidigen , so machten Elisande und die Ihren
von der Kraft des Auges von Aman'thul Gebrauch und Erschufen
einen Gewaltigen Speicher an arkaner Energien , welcher alsbald
schon den Namen der Nachtbrunnen tragen sollte, der ein Quell
wurde aus dem sich die Macht der Zauber fortan nähren und die
Bewohner Surmars vor jeglichen Gefahren bewahren sollte. Doch
mit den Jahren über so veränderten die Kräfte des Brunnens seine
Nutzer und das Volk der Nachtgeboren , die Shal'dorei wurden
geboren.

__________________________________________________


2.Verhalten

Quel'vala thonos Adel durch Tradition, ist ein hohes Ideal der
der Shal'dorei deren Gesellschaft über die Jahrhunderte durch
strickte Protokolle und Verhaltensweisen geregelt wurde und ihr
Leben bis ins Kleinste Detail bestimmte. Auf Grund Ihre hohen
arkanen Fähigkeiten, sowie die Kraft selbst die Zeit durch
Temoporalmagie zu kontrollieren , welche als allumfassendes
Geburtsrecht empfunden wird, sowie auch noblen Abstammung ,
sowie der langen Isolation ihres Reiches, so ist es nicht unüblich,
dass der übliche Shal'dorei, sich als ein zu etwas höherem
berufenden Wesen erachtet und anderen Völkern dadurch
weitestgehend überlegen fühlt , welche zumeist als barbarisch
und primitiv angesehen werden.

Ansehen und Etikette, waren bis zum kürzlichem Sturze Elisandes,
ein allgemein wichtiges Gut und bis hin in die kleinsten Bevölkerungs-
schichten anzutreffen.

Die Ehre und das Ansehen eines Shal'doreis sind sein Marken-
zeichen über die er sich selbst und nicht selten seine ganze
Familie definiert.

So war Intrigenspiel und das Erlangen von Prestige an den richtigen
Stellen, mancherorts recht weit verbreitet vom kleinen Händler bis
hin in die oberen Ränge der Adelshäuser.

Auch so ist festzuhalten , das durch ihre Traditionsbewusstsheit den
üblichen Shal'dorei ein tieferer Patriotismus und Tatendrang
inne liegt, welcher vor allem in den Taten der Rebellion
unter der ersten Arkanistin Thalyssra ihre Ausprägung fand. welche
sich aufopferungsvoll dem Wohle ihres Volkes widmete.
___________________________________________
3.Namensgebung

Die Namensgebung der Shal'dorei ist häufig auf französisch
klingende, sowie allgemein elfisch klingende Namen ausgelegt.

Weibliche Namesbeispiele: Margaux , Valtoire , Arluette, Elisande, Thalyssra

Männliche Beispiele: Arluin, Vanthir, Oculeth, Absolon, Theadris, Silgyrn

4.Bekannte Personen:

Thalyssra: Erste Arkanistin am Hofe von Suramar und Anführerin der Rebellen ,
gilt als besonnene Anführerin und äußerst geschickte Diplomatin.
Derzeitige rechtmäßige Anführerin der Shal'dorei

Valtoire: Adelige Arkanistin und Meisterin der Leylinien-
manipulation, Mitglied der rebellen, ist als jünger einzuschätzen ,
da sie von manchen als Fräulein *angesprochen wird ,
zu bemerken wäre ihr stolzes und zuweilen arrogantes Auftreten
gegenüber Nichtnachtgeborenen .

Elisande: Großmagistrix und einstiges Oberhaupt der Nachtgeborenen. Sorgte
während der ersten Großen Legionsinvasion während des Krieges der Ahnen
für die Zerstörung des Legionsportals im Tempel der Elune dem heutigen
Grabmal des Sageras. Öffnete gen Anfang der zweiten Legionsinvasion
auf Suramar dessen Schutzschilde und ging ein Bündnis mit Gul'dan und
der Legion ein , vorerst um ihr Volk zu retten und später dem eigenen
Größenwahn und Machthunger anheim zu fallen.

Vanthir: Händler und Besitzer der Bekannten, als auch rund
um die Uhr geöffneten Taverne am Mondsichelforum . Hauptorganisator
des Arkweinschmuggels und Versorger der leidenden Bevölkerung . engagiertes
Mitglied der Rebellen

Oculeth: Großtelemant und Meister innerhalb der Kunst Telemetrie,
gilt als sehr gewissenhaft in der Ausführung seiner Arbeit , als auch
schon selbst unter den recht langlebigen Shal'dorei als alter Mann.

Silgryn: Mitglied der Dämmerwache , Wechselte früh auf die
Seiten der Rebellen und ist ein Vertrauter von Thalyssra

Ley'leth Lunaste: Oberhaupt des bei der Bevölkerung äußerst
beliebten Adelshauses Lunaste und Mitglied des Adelsrates der
Shal'dorei , wobei sie als Auge der Rebellion am Hofe Elisandes
fungierte

Arluin: Ehemaliger Anführer der Assasinengilde , galt allgemein
als harter Geschäftsmann, opferte sich während der Wirren der
Rebellion und Näherung des Arcan'dors für sein Volk und seine
Schwester.
__________________________________________
5. Der Arcan'dor und seine Bedeutung

Einst vor vielen Jahrtausenden so trafen sich einige Druiden zusammen
mit den Obersten Magiern um ein Gefäß zu Erschaffen , welches das Gleichgewicht zwischen Natur und der arkanen Natur dastellen sollte , so wurden die Arcan'dore erschaffen , Mächtige Bäume geschaffen aus der Macht Druidischer Kräfte und
Arkaner Energie in der Hoffnung der elfischen Gesellschaft einen Großen Dienst
zu erweisen um diese unter anderem vor ihre beständigen Manasucht zu heilen.
Viele Jahrhunderte lang , so wachte der Orden der Talwächter über diese
geheimnisvolle und mächtigen Bäume, bis vor Vielen Jahren unter der Wacht
des letzen dieser Wächter ein Mann namens Farodin eine Gruppe von
Exilanten aus Suramar auf ihn traf .
Da dieser Mitleid mit dem Schicksale dieser Leute hatte, so erzählte er Ihnen
vom Arcan'dor innerhalnb der Mauern des Tempels von Fala'dora.
Einige Zeit über so mochte Dieser die Sucht der Exilanten , befriedigen , doch einige
Zeit später , so passierte ein Großes Unheil . Durch eine Überladung an arkaner
Engerie , so kollabierte der Arcandor und verwüstete seine unmittelbare
Umgebung nachhaltig, wer nicht von de n wogenden Engerien des Baumes
vernichtet wurde mutierte in einen grotesken Schatten seiner einstigen
Selbst , bizarren manasüchtigen, vom Wahn geplagten Spinnenwesen, welche von
diesem Tage an als die Fal'dorei bekannt sein sollten.

Viele Jahre später , so trafen einige Abenteuer und Helden des Legionsschlachtzuges auf Grund von Nachforschungen zur Rettung
der Verdorrten Shal'dorei auf den Samendes Arcan'dors , wobei sie
Farodin halfen eben jenen aus den Klauen der wahnsinnigen Fal'dorei zu entreißen .

Um seinen Fehler von einst wieder zu tilgen und den Arcan'dor als
Chance zur Rettung der Shal'dorei von Ihrer Sucht ansehend , so
schloss sich Farodin den Helden an und brachte den Samen gen
Shal'aran, dem Hauptquartier der Nachtsüchtigen Rebellen, wo dieser
unter Großer Mühen und Anstrenungen der Helden und den Rebellen
unter Lady Thalyssra gedeihen sollte, wobei die Frucht des Baumes
maßgeblich zur Rettung der Shal'dorei beitragen sollte.
____________________________________________________


6.Sprache

Tenub'alah = Gruß
Aran'arcana= Gruß
Anrata'adure = Abschiedsgruß
Geht im Mondlicht = Verabschiedung ( möglicherweise ein Relikt aus der Nachtelfenzeit)
___________________________________________________

7.Sprichwörter:
"Als Anführer steht man immer allein"
Bedeutung: Erst , wenn man selbst etwas angeleitet und geführt hat, so versteht mann
dIe Last und die Verantwortung eines Anführers.
___________________________________________

8.Gesellschaft

8.1.Herrschaftsränge und Struktur

Die Gesellschaft der Shal'dorei ist seit Ihrem Entstehen vor gut nun 10.000 Jahren
aufgebaut auf der Herrschaft der Großmagistrix , welche in Monarchischer Weise über
den Stadtstaat von Suramar herrscht. Sie dabei unterstützten tut der Rat der
Adeligen, welcher sich aus gewählten Vertretern des höheren Adels zusammensetzt,
welche je durch eine Mehrheit der Stimmen der Vertreter der jeweiligen Adelshäuser
gewählt werden.

Die hierbei prägnantesten Familien stellen unter anderem die Häuser Lunaste, Astravar,Dämmermar und Stellaris da , wobei letztere Ihre Herrschaft zumeist
auf die Durchführung von bloßer Gewalt und der Erzeugung von Furcht auslegten um
ihre Ansprüche auf Herrschaft zu verfestigen , sowie stets aufrecht zu erhalten.

___________________________________________

8.2. Die Dämmerwache

Einen wesentlichen und besonderen Teil in der Armeen der Nachtgeborenen bildet die
Dämmerwache. Hierbei stellte die Dämmerwache den verlängerten Arm des Willen der
Großmagistrix da ,sowie das Gesicht der Öffentlichen Ordnung da , welches die
Gesetzte der Stadt zumeist ohne jegliches Zögern und Infragestellen mit gnadenloser,
als auch fanatischer Härte durchführte . Gut zu erkennen, so waren ihre Offizieren
zumeist an ihren leuchtend roten Rüstungen , die sich stark unter den für die Shal'dorei
sonst so üblichen violett-blauen Tönen hervor hoben.

Eine besondere Aufgabe hierbei nahmen die Magisch begabten Oebitisten ein, welche
die Aufgabe eines staatlichen Überwachungsdienstes übernahmen.

Zu den größten Siegen , alsgleich auch schwersten Verbrechen der Dämmerwache
gehörte zweifelsohne eine engere Zusammenarbeit mit der Legionsarmada , der
blitzartige Überfall auf die zuvor mit Suramar verbündete Mondwache , sowie
die Durchführung zahlloser drakonischer Gewaltakte gegen die Bevölkerung ,
als auch die Beihilfe des Mondsichelforumsmassakers, wenngleich dieses eine tiefen
Wendepunkt innerhalb der Dämmerwache dastellte und deren Folgen zu zahlreichen Überläufern
in Ihren Reihen hin zu Rebellion führen sollte, da diese vorher zumeist im festen Glauben
waren vollkommen richtig und einzig und allein zum Wohle der Gesellschaft zu handeln.


8.3.Angriff Auf die Mondwache

Als einen der Verheerendsten und skrupellosesten Angriffe der Dämmerwache , so kann
man wohl den heimtückischen Angriff auf den Magierorden der Mondwache unter der Leitung
von Beschwörer Thalerian ansehen , welcher mit einem Großaufgebot seiner Truppen , jene er durch Portale an bereits eroberten Stellen in immer Größeren Zahlen in die einst so mächtige Festung schleuste.
Alsgleich der schützende Schild des magischen Stadtsaates niederging , so überfiel Thalerian die einstigen Freunde und Verbündeten der Shal'dorei aus heiterem Himmel , sowie vollkommen unvorbereitet . Hierbei so streckte alles und Jeden nieder , welcher seinen Weg kreuzte . Sein Oberstes Ziel ,so war es den von der Mondwache gehüteten Schlüsselstein des Astromaten, welcher für die Verteidigung der Feste verantwortlich war in seine Finger zu bekommen, von dem es hieß er besäße über immense Zerstörungskräfte ; Stark genug und einen halben Palast in Schutt und Asche zu verwandeln.
Zwar, so konnte unter anderem durch die Hilfe der Helden des Legionsschlachtzuges
und den getreuen Hypogrphen der Mondwache Thalerians Plänen Einhalt geboten werden ,
doch so waren die Zerstörungen so immens , das die Mondwache bis auf 3 Ihrer Mitglieder
nahtlos vernichtet wurde und der Orden aufhörte in seiner Form zu bestehen.

Tipps Für Rollenspieler

Solltet Ihr euch entschließen eine Dämmerwache zu spielen , so werdet ihr euch mit der Wut und der Furcht , eurer Mitnachgeborenen , Desillusion und den Folgen eurer Taten während der Legionsinvasion, Sühne und Wiedergutmachung auseinander setzen müssen.

______________________________________________________



Quellenangabe:
Die Chroniken Band 1 geschaffen Von Blizzard Entertainment ,in deutscher Ausgabe im Paniniverlang im Jahre 2016 erschienen.

Die Erweiterung Legion zum Onlinerollenspiel World Of Warcraft aus dem Hause Blizzard,durch Questtexte entnommene Informationen, sowie eigene Interpretation der vorher genannten Materie.



Zuletzt bearbeitet von Gonto am 30. Jan 2018, 17:13, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gonto
Forscherliga







Beiträge: 157

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 29. Jan 2018, 04:50 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

8.4. Jäger innerhalb der Shal'dorei
_________________________________________________

8.4.1 Allgemeines

Bekannte Beispiele: Fallensteller und Nachtjägerinnen

Bevorzugte Waffe :
Doppelklingenschwert , Bögen

bevorzugte Begleiter: Eulen und Manasäbler

Bekannte Vertreter: Nachtjägerin Syrenne



8.4.2 Jagdmethoden und Wissenswertes:

Bei der Jagd auf andere Lebewesen, so verlässt sich ein shal'doreischer
Jäger vor allen auf eine Reihe von recht perfiden Arkanfallen, jene sollten sie von
einem Wesen berührt werden ein magisches Kraftfeld um sich herum erzeugen um so ihre
Beute festzuhalten.

auch so mögen die magisch auf den Fallen eingravierten Runen
dafür Sorge tragen , das Tiere jeglicher Art auf Grund der
eingravierten Sprüche von Ihnen angelockt und somit gefangen
werden.

Wenn sie denn einen Begleiter erwählen und nicht alleine, durch
die Wälder streifen um den Belangen ihres Volkes zu dienen , so
findet man oft die den Nachtgerborenen vertrauten azur-bis
himmelblauen Manasäbler als getreuen Gefährten an ihrer
Seite; so Auch bei Ihrer bekanntesten Vertreterin Nachtjägerin
Syrenne , welche sich im Laufe der Wirren des Bürgerkriegs der
Shal'dorei , dem Helden des Legionsschlachtzuges anschloss,
welcher der Welt,als der Meisterjäger bekannt ist und dabei
stets von ihrem getreuen Manasäbler D'Bynn begleitet wird.

Allzu oft, so diente der Großteil der Jagden innerhalb der
Geselltschaft der Shal'dorei dem bloßen Amüsement der
Oberschicht , als denn dem Zwecke sich zu nähren oder gar
aus dem Erlegten etwas von wahrem Nutzen herzustellen.
Alles in allem , so scherten die Shal'dorei sich nicht sonderlich
um den Wert der Natur und Ihrer Wesen , mehr denn so
kümmerte Sie es welchen Spaß sie daraus zogen.

Was unter anderem zum Aussterben des Lothienfuches auf
den verheerten Inseln führte , der zuvor ein recht beliebtes
Jagdziel exklusiver adeliger Jagdveranstaltungen war.

Eine ebenfalls beliebte Beschäftigung der Shal'dorei, war es
allerlei Arten von Tieren zu fangen und Sie als gefügig
gemachte Attraktion in einem Großen Tierpark am nörd-
lichen Rande der Stadt Suramar zur Belustigung der Besucher
auszustellen, um sich an Ihrem Anblicke zu erfreuen.

Wie zuweilen wenig Sie tatsächlich über die wahre Natur
der dort von ihnen ausgestellten Tiere wussten, wird nur
allzu deutlich, wenn man einen Blick auf die Informationstafeln
vor den Gehegen wirft , welche unter anderem von Schildkröten
und Pinguinen als gefährliche Raubtiere künden oder Tiger als
freundliche , pelzige , als auch sehr warme Tiere bezeichnen.

_______________________________________________________


Quellenangabe
: Spielerweiterung Legion des Spiels World of Warcraft erschienen im Hause Blizzard

Quest : Von Jägern zu Gejagten


http://de.wowhead.com/quest=41215/von-jagern-zu-gejagten

Fallenstellen für Fortgeschrittene

http://de.wowhead.com/quest=41230/fallenstellen-fur-fortgeschrittene

Überleben des Stärkeren

http://de.wowhead.com/quest=41216/uberleben-des-starkeren

Spitze der Nahrungskette

http://de.wowhead.com/quest=41231/spitze-der-nahrungskette

Shalassic Park

http://de.wowhead.com/quest=43582/shalassic-park

Ein nobles Ereignis


Wowepediartikel Manasaber

https://wow.gamepedia.com/Manasaber


Nighthuntress Syrenne


https://wow.gamepedia.com/Nighthuntress_Syrenne

Sowie Tafeln Im Tierpark von Suramar , als auch Questitemtexte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [2 Beiträge] Das Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Leitfäden für Forscherliga/Nachtwache sowie Rollenspielguides
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Powered by CBACK RPG Tools
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


World of Warcraft™ and Blizzard Entertainment® are all trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the United States and/or other countries.
These terms and some related materials, logos, and images are copyright © Blizzard Entertainment.
This site is in no way associated with Blizzard Entertainment®.