Nachtliga-Forum Nachtliga-Forum
Das Rollenspielforum für die Forscherliga, die Nachtwache und unsere verbundenen Realms
www.Forscherliga-Forum.de
www.Nachtliga-Forum.de
 
 Kalender  FAQFAQ  ImpressumImpressum  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil  EinstellungenEinstellungen  CharakterCharakter  private Nachrichtenprivate Nachrichten  LoginLogin 

Beichtgelegenheit bei Abt Aedan of Iona
Ereignis vom Heute, um 20:00 bis zum Heute, um 22:00
Autor: Aedan Antworten: 0

Licht zum Gruße, Bürger Sturmwinds, Gäste, Zugereiste und Durchreisende,

die Gelegenheit, Euer Gewissen zu erleichtern, die Absolution im Lichte oder Seelsorge zu erhalten, habt Ihr am 20. Tage des sechsten Monats in der Kathedrale.
Von der achten b
Predigt der Obersten Klerikerin
Save the Date
Ereignis vom 22. Jun 2018, 00:00 bis zum 22. Jun 2018, 22:00
Autor: Simanthy Antworten: 0

Beschreibung folgt.
KalenderKalender
Di 19 Jun 2018
Mi 20 Jun 2018
Thema Beichtgelegenhe...
Do 21 Jun 2018
Fr 22 Jun 2018
Thema Predigt der Obe...
Sa 23 Jun 2018
So 24 Jun 2018
Mo 25 Jun 2018
Heute ist der 20. Jun 2018, 01:53
 Forum-Index » Rollenspiel » Lordaeron
Immersang - Hoheitsgebiete
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 2 von 3 [40 Beiträge] Das Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Gehe zu Seite: Zurück 1, 2, 3 Weiter
Autor Nachricht
Venduril Dalandór
Forscherliga



"Botschafter"
Patriarch des Hauses
<Haus Dalandór>

Beiträge: 361
Wohnort: Westerholt
[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 29. Jun 2011, 12:32 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Aus meiner Sicht ist die offizielle Aufteilung von Immersang mehr als fragwürdig. Zum Einen stehen die "Wohnorte" der Häuser zum größten Teil sowieso schon fest und zum Zweiten ist der "Kuchen" Immersang nicht groß genug um ihn gerecht auf die verschiedenen Häuser aufzuteilen. Die "Sahnestücke" wie z.B. das Gebiet um Morgenluft sind eh schon längst vergeben und wer bitteschön sollte festlegen welches Gebiet welchem Haus zugewiesen wird ?
Wenn es nur darum geht die Interaktion zwischen den Häusern und Gruppierungen zu fördern, wären zunächst einmal regelmäßige Treffen der Gildenverantwortlichen zur Absprache von Plots und Events, in welcher Form auch immer angebracht. Das setzt aber auch den Willen vorraus mal ernsthaft über den eigenen Tellerrand zu schauen. Vergangene Projekte ähnlicher Natur (Senat) sind bislang immer an persönliochen Eitelkeiten und Intoleranz gescheitert. Solange sich da nicht jeder Spieler mal selber hinterfragt, andere Meinungen und Standpunkte akzeptiert, haben neue Konzepte von Anfang an keine Chance.

Freundliche Grüße,

Venduril Dalandór
_________________
- Die Sonne führt uns -

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cathalan Lightblade
Forscherliga



"Baron von Weststrom"
Lord Chevalíer
<Scharlachrote Faust>

Beiträge: 2522

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 29. Jun 2011, 15:20 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Kurz OT auf Piers bezogen:

Nein wir haben ihn schlicht und ergreifend vergessen einzutragen, den Hof hat er noch weiter keine angst Smile.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rhîw D´Lanaar
Forscherliga



"Lady"
Jüngste Tochter des Hauses
<Haus d´Lanaar>

Beiträge: 890
Wohnort: Bârlinum
[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 29. Jun 2011, 16:41 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Ich schliesse mich da Vendurils Aussage an.

Wir haben eigentlich auch immer nur die Zuflucht und "umliegende Gebiete" bespielt, was je nach Situation und Plot auch mal bis kurz vor Morgenluft reichen konnte. Das Gebiet ist nicht im Ansatz groß genug, um hier "Hoheitsgebiete" zu etablieren. Weiss auch nicht was das bringen soll. Stellt ihr dann Wachen auf an eurer "Grenze"?

Ich habe auch kein Problem damit, wenn andere die Zuflucht als einen "anderen" Ort bespielen. Es gibt einfach nicht genug schöne Orte im Immersangwald.

lg Rhîw
_________________
Und wir tanzten im Schnee vergangenes Jahr...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dunrik of Leith
Forscherliga



"Rhetorisches Breitschwert"
Ritter der Krone


Beiträge: 998

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 29. Jun 2011, 19:17 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Ich glaube was ihr -bei eurer durchaus angebrachten und zumindest von mir zur Kenntnis genommenen Kritik- ein wenig außer Augen lasst, ist der Fokus auf die übergreifende Zusammenarbeit zwischen den Häusern. Das ganze soll vor allem eine Basis zum Austausch und Verständigung sein. Meistens williger Nährboden für RP. Zwinkern

Alles andere sind Details.

Ich bin für ein try or die. Und schwer dagegen es -egal von welcher Seite- im Voraus zu zerreden. Wer nun sagt "Habe ich keine Lust mehr drauf, hatten wir schon tausend mal.", den kann ich gut verstehen und ich für meinen Teil würde es keiner Person, die diese Entscheidung für sich fällt, nachtragen.
_________________
Matriax hat Folgendes geschrieben:

Dunrik, Kampfhund, kaum aktiv, aber immer von der Leine gelassen sobald es Kritik gibt, Vertreter der berühmten "Problemlösung" der Faust.


Revolutionswächter der RP-Szene im Ruhestand.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ylvana Falkensturm
Forscherliga



"DAS ABAEIR"
Triumvirat
<Haus Abaeir>

Beiträge: 705

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 30. Jun 2011, 22:29 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Der Begriff "Hohheitsgebiet" war vieleicht falsch gewählt. Und nein, wir haben nicht vor an den Grenzen Wachen herrum laufen zu lassen die auf alles schnetzeln was sich bewegt um dan vieleicht eines Tages im Forum IC zu sagen "Niemand hatt vor eine Mauer zu bauen!"

Wie man das ganze nun schimpft überlasse ich gerne denen, die von der Materie mehr Ahnung haben. Es geht mir hiebei um den Grundgedanken. Man könnte beispielsweise eienn wirtschaftlichen Faktor einfließen lassen. Wie zbs den Hauptanspruch und Verteilung diverser Güter. Drachenfalkenaufzucht. Eine Mine. Plantagen und so weiter und so weiter. Weiterführend könnte man da sogar den Kontor mit einbinden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aatos / Jack
Forscherliga



"Näytä hyvältä, tee hyvää!"

<Scharlachrote Faust>

Beiträge: 769

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 1. Jul 2011, 04:45 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Um dieses "Gerüst" nicht von heute auf Morgen einfach drauf zu klatschen könnte man es mit einem Plot verbinden - als quasi Einleitung.

@Vana
Idee!
_________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog."
- Mark Twain
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fènris Silverfang
Forscherliga



"Ex-Söldner"



Beiträge: 27
Wohnort: Ruhrpott
[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 2. Jul 2011, 11:46 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Ylvana hat Folgendes geschrieben:
Man könnte beispielsweise eienn wirtschaftlichen Faktor einfließen lassen. Wie zbs den Hauptanspruch und Verteilung diverser Güter. Drachenfalkenaufzucht. Eine Mine. Plantagen und so weiter und so weiter. Weiterführend könnte man da sogar den Kontor mit einbinden.


Die "Einteilung" damit zu verbinden erscheint mir garnicht mal schlecht.
Ich denke das kann durchaus gut zum RP beitragen, nur müsste man mal ein paar mehr Meinungen kriegen. Bis jetzt seh ich hier nur 4 Häuser durch Posts vertreten.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samhaoir of Eastvale
Forscherliga



"Die Hure der Diplomatie"



Beiträge: 101

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 2. Jul 2011, 12:49 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Ylvana hat Folgendes geschrieben:
Man könnte beispielsweise eienn wirtschaftlichen Faktor einfließen lassen. Wie zbs den Hauptanspruch und Verteilung diverser Güter. Drachenfalkenaufzucht. Eine Mine. Plantagen und so weiter und so weiter. Weiterführend könnte man da sogar den Kontor mit einbinden.


Ohne eine funktionierende Wirtschaft? Ohne wirkliche Bedürfnisse? Ohne begrenzte Geldmittel und Ressourcen?

Die soziale Komponente ist der einzige wirklich gewichtige Faktor, der in WoW funktioniert. Darauf könnte ein Immersang-Konzept fußen, aber keine Wirtschaft, die nicht existiert.
_________________
"Und bringt den Regen mit..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julene
Forscherliga
Gast








[ Charakterinfo ]
Titel: So ein Scheiß Verfasst am: 3. Jul 2011, 12:38 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Das heisst die Horde kopiert das System von Alli? das gefiel mir dort schon nicht und wenn das nun auch noch auf Horde so los geht.. gut irgendwie ziehe ich mich mehr und mehr aus dem rp auf der foli zurück
Nach oben
Mikage Tenia
Forscherliga



"Kommandant der Hausgarde"
Kommandant
<Haus Tenia>

Beiträge: 50
Wohnort: Silbermond - Basar
[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 3. Jul 2011, 12:46 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Ich setz mal meinen senf dazu ^^
also...
Jule...ich bin da auch unsicher..aber es währe zumindest einen "versuch" wert, um zu sehn was geschieht..ändern kann man es durch RP immer noch im nachinein.
Und ich find es im Ganzen eine gute idee was das zusammen rücken der Adelshäuser im RP angeht.
Da wir alle irgendwie..zu viel unter uns sind, und dardurch kaum etwas gemeinsam machen...

Erklärung von Shynt auf seite 1
Mir gefällt Konzept A am besten.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Alerioth
Forscherliga







Beiträge: 1

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 3. Jul 2011, 13:14 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Ich persönlich finde die Idee einer Aufteilung auch nicht falsch, auch wenn ich nicht wüsste, wie diese Aussehen sollte. Ylvanas Vorschlag ist da sicher ein Ansatz, nur, wie es dann im Feinschliff aussieht, müsste eben besprochen werden. Grundsätzlich bietet ein solches Arrangement unter den Rollenspielern eine gute Basis, dass wieder mehr gemeinsames RP stattfinden kann. Sicherlich kann soetwas auch schief gehen, aber wo wäre da jetzt das Problem? Die Häuser haben ihre festen "Grunststücke". Falls es scheitert, kann man immer noch zurück zum alten Standart. Einen Versuch sollte es doch wert sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aatos / Jack
Forscherliga



"Näytä hyvältä, tee hyvää!"

<Scharlachrote Faust>

Beiträge: 769

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 3. Jul 2011, 21:39 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

@Julene
Bei der Allianz ist es ein Lehenssystem - das wäre auf Hordeseite natürlich nicht möglich. Die Gründe dafür liegen ja auch klar auf der Hand.
_________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog."
- Mark Twain
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arken
Forscherliga







Beiträge: 3621

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 3. Jul 2011, 21:53 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

@ whom it may concern
Aber Hauptsache der Kathedralenplatz ist Vatikanstaat....(irrtiert über den Einwurf gegen Lehnssysteme für eine Feudalreich, und vor allem weil man sich ja so nur bedingt in die Quere kommt) und warum das so ist siehe unten...

@ Topic
Um Homogene Spielwelten zu generieren in denen man selbst die Regeln etwas aufstellen kann, an dem sich ggf. andere auch halten können wären Einflussbereiche eine Möglichkeit. Egal ob Clangebiete oder Hausgebiet ich denke Möglichkeiten gäb es auch für die Horde. Selbst in einer Diktatur neigte man dazu Gebiete unter Kontrolle von Verwaltern zu stellen (die natürlich nur dem Diktator loyal gegenüber waren)....
_________________
*Ich schreibe grundsätzlich nur mit beiden Mittelfingern*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Venduril Dalandór
Forscherliga



"Botschafter"
Patriarch des Hauses
<Haus Dalandór>

Beiträge: 361
Wohnort: Westerholt
[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 3. Jul 2011, 23:19 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich würde von der Versteifung auf Magisteriat / Chef des Hauses = oberster Magister wegrücken.

Schließe mich der Meinung von Ruscion voll und ganz an.


Zitat:
Das die Magister tatkräftig am Werk des Regimes teilhaben, sieht man unter anderem auch am Basarevent in Silbermond, wo Rufmord gegen die Magisterkaste und den Lordregenten gleich unterbunden wird.
Aus diesen Gründen sähe ich die Magisterkaste (Und nein, nicht weil ich eine spiele) am geeignetsten und plausibelsten für diese Aufgabe.

Da muss ich Shyntlara deutlich widersprechen !

Wenn es dazu kommen sollte das jedes Haus einen "Gouverneur" stellt, dann sollte man dem Haus schon selber überlassen wer dafür am geeignetsten erscheint. Nur weil jemand magiebegabt ist und den Titel eines Magisters inne hat, heißt das längst nicht, dass diese Person auch befähigt ist ein hohes politisches Amt zu bekleiden. Außer natürlich man heißt Shyntlara Abaeir. Zwinkern
_________________
- Die Sonne führt uns -

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dunrik of Leith
Forscherliga



"Rhetorisches Breitschwert"
Ritter der Krone


Beiträge: 998

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 4. Jul 2011, 15:28 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Zitat:
Das die Magister tatkräftig am Werk des Regimes teilhaben, sieht man unter anderem auch am Basarevent in Silbermond, wo Rufmord gegen die Magisterkaste und den Lordregenten gleich unterbunden wird.
Aus diesen Gründen sähe ich die Magisterkaste (Und nein, nicht weil ich eine spiele) am geeignetsten und plausibelsten für diese Aufgabe.


Da hat Shynt schon recht, aber ein Teilhaben und die Durchführung von Exekutivgewalt lassen nicht oder bestenfalls bedingt auf eine totale Hegemonialstellung der Magister schließen.

Ich schließe mich insofern Venduril an.
_________________
Matriax hat Folgendes geschrieben:

Dunrik, Kampfhund, kaum aktiv, aber immer von der Leine gelassen sobald es Kritik gibt, Vertreter der berühmten "Problemlösung" der Faust.


Revolutionswächter der RP-Szene im Ruhestand.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 2 von 3 [40 Beiträge] Gehe zu Seite: Zurück 1, 2, 3 Weiter
Das Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Rollenspiel » Lordaeron
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Powered by CBACK RPG Tools
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


World of Warcraft™ and Blizzard Entertainment® are all trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the United States and/or other countries.
These terms and some related materials, logos, and images are copyright © Blizzard Entertainment.
This site is in no way associated with Blizzard Entertainment®.