Nachtliga-Forum Nachtliga-Forum
Das Rollenspielforum für die Forscherliga, die Nachtwache und unsere verbundenen Realms
www.Forscherliga-Forum.de
www.Nachtliga-Forum.de
 
 Kalender  FAQFAQ  ImpressumImpressum  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil  EinstellungenEinstellungen  CharakterCharakter  private Nachrichtenprivate Nachrichten  LoginLogin 

Nominierung zur Wahl des Bürgersprechers zu Sturmwind
Ereignis vom 17. Nov 2017, 01:00 bis zum Gestern, um 22:00
Autor: Greham Antworten: 0

Bürgerinnen und Bürger Sturmwinds!

Vom 17. Tage des elften Monats, bis zum 24. Tage des elften Monats diesen Jahres kann sich jeder eingetragene Bürger/in Sturmwinds auf das Amt des Bürge
Deutsche Petbattle Meisterschaft
Natürlich auf der Forscherliga zu Hause!
Ereignis vom Gestern, um 21:00 bis zum 26. Nov 2017, 19:30
Autor: Veneanár Antworten: 0

https://sylvanasgarde.com/files/pbm17/FB-File-da03fd9c623c94d59122a6c476019820.png

Die deutsche Petbattle Meisterschaft ist ein Turnier in dem sich die Teilnehmer messen und um den Titel „Deutscher HaustierkampfmeisterIn 2017“ zu erringen. N
Pilgerfest von Weststrom
Ereignis vom 26. Nov 2017, 20:00 bis zum 26. Nov 2017, 22:00
Autor: Cathalan Antworten: 0

Das Licht mit Euch!


Das Jahresende nährt sich mit großen Schritten und wieder einmal begehen die Menschen im ganzen Königreich das Pilgerfest.

Wir wollen in Weststrom zusammen kommen um unserem Glück zu gedenken und dieses dann mit unseren Gästen
KalenderKalender
Fr 24 Nov 2017
Thema Nominierung zur...
Thema Deutsche Petbat...
Sa 25 Nov 2017
Thema Deutsche Petbat...
So 26 Nov 2017
Thema Pilgerfest von ...
Thema Deutsche Petbat...
Mo 27 Nov 2017
Di 28 Nov 2017
Mi 29 Nov 2017
Do 30 Nov 2017
Heute ist der 25. Nov 2017, 10:19
 Forum-Index » Rollenspiel » Quel'Thalas
OOC: Die Jagd auf Lyge - Nachbesprechung - Lob und Kritik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [15 Beiträge] Das Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Milana Tiefenherz
Forscherliga



"Die Verkünderin"

<Enkilzar>

Beiträge: 2415

[ Charakterinfo ]
Titel: OOC: Die Jagd auf Lyge - Nachbesprechung - Lob und Kritik
Thema Beschreibung: Das Gute, das Schlechte und der ganze Rest
Verfasst am: 22. März 2011, 10:36 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Hallo liebe Teilnehmer vom gestrigen "Endboss"-Kampf,

ich möchte Euch hier bitten Feedback zu geben, was hat euch gefallen, was hat euch nicht gefallen. Bitte seid dabei so präzise und genau wie möglich, damit helft ihr uns bei künftigen Ereignissen uns zu verbessern.


Zunächst ein kleines Vorwort: Es war der bis dato grösste Massenemote-BossFight den ich bis dahin mit erlebt habe. Ich muss gestehen, mir fehlte zeitweise die Übersicht und vieles ist im Wort-Gewusel untergegangen.
Wenn Ihr das Gefühl hattet, dass man euch nicht wahrgenommen hat oder misverstanden hat, so sei euch versichert, dass dies keinerlei Absicht war. Es war einfach zuviel zum Auswerten und Mitlesen. Aber weiter unten mehr zu dem Thema (Selbstkritik)


Gut gefiel mir:
* Die sachliche und wertschätzende Tonlage im Raid - selbst es als es unübersichtlich und chaos wurde, gab es niemanden der in den Enrage gegangen ist.
* Die allgemeine Pünktlichkeit (ernstgemeint)! selbst nachzügler und ausfälle wurden vorher angesagt. Ein grosses Lob an alle!
* Die unglaubliche gute disziplin der Blutritter und die Koordiniertheit ihrer Angriffe... Das war schon ein Anblick wie 5(6?) Schwarze Blitze plörtlich an mir vorbeistürmten.
* Die roten Skorpione mit ihren ausgefallenen Methoden - aber das passt zu so einem söldner haufen ;-). Muss gestehen, dass ich Eure Aktionen erstmal für mich einsortieren.
* Der grosse und unvergleichliche Gonto! Ich würde gern mehr von Gonto sehen. Ein Char mit dem Potential zur Kultfigur Smile



Was mir weniger gefallen hat - ist eigentlich mehr selbstkritik
* Die Teilnehmer-Zahl war einfach zu hoch. je mehr desto lustiger stimmt leider nicht immer. Allerdings wüsste ich jetzt auch nicht, wenn man hätte rausstreichen können.
Ich denke für die Zukunft sollten wir kleiner Planen oder lieber solche Kämpfe irgendwie in kleiner aufspalten.
Jedenfalls waren es zuviele Emotes, als dass man jedem die Aufmerksamkeit hätte zukommen lassen können, die er/sie verdient.

* Das Würfelsystem - brachte uns vom regen in die traufe.
Ich denke, dass man KEIN Würfelsystem spontan ansagen sollte bei so grossen events, egal wie gut der Einfall ist.
Wenn es ein Würfelsystem geben wird, so muss dies vorab im Forum bekanntgegenen, damit jeder weiss wie es läuft.
Darüber hinaus hat das Würfeln die Textwand nur noch verschlimmert Zwinkern
Ich möchte aber die Würfler hier noch einmal loben, soweit ich das sehen konnte, hat jeder sehr fair und ohne zu schummeln seine Würfe ausgewertet.

* Das Raidwarn-Emote-System - Das neue System ist Fluch und Segen. Segen weil es ausschlagebende Emotes duetlicher hervorhebt. Das macht es allen beteiligten und SLs leichter.
Aber es ist auch ein Fluch - Wer entscheidet denn, welche Emotes ausschlaggebend sind? Und vor allem das in der Hitze eines gefechts. Darüberhinaus besteht die gefahr, dass das feature die Rollenspieler in zwei gruppen teilt. Raid-Emoter und Statisten. Die Statisten könnten sich quasi jedes Emote sparen...
Ich persönlich finde dass der Test dieses Systems gezeigt hat, dass das Sytem mehr Nachteile als Vorteile hat.


* Der Lyge-Auftritt startete leider unvermindert. Wir als Spieler hatten leider keine Chance unsere Falle zuschnappen zu lassen, da der Drache plötzlich über der Höhle schwebte.
Ein Hinweis und etwas Zeit zum reagieren, wäre hier sehr schön gewesen.
Für mich als Spieler war die "Luftphase" etwas frusttrierend. Umso schöner war es zusehen, dass die Söldner sich nicht haben frustrieren lassen und das Tierchen dann doch irgendwie vom Himmel holten.


Ein Feedback sollte man ja immer mit etwas positiven abschliessen...
Ich möchte Lea und Lira danken für ihren bösewichtsauftritt und vorallem für die vielen Mühen drumherum.


So jetzt seid ihr gefragt,l liebe teilnehmer.
Viele Grüsse
Mila/Abendstille
So dass sind die Hauptpunkte, die mir besonders auf dem Herzen lagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Venduril Dalandór
Forscherliga



"Botschafter"
Patriarch des Hauses
<Haus Dalandór>

Beiträge: 361
Wohnort: Westerholt
[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 22. März 2011, 11:44 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Zunächst einmal ein besonderer Dank an Mila/Abendstille für die Organisation dieses gildenübergreifenden Events. Ich kann ihr da nur in allen Punkten beipflichten. Alles in allem war es für mich und die übrigen Söldner des Roten Skorpions ein sehr positives Event. Erstaunlich war die Disziplin aller Teinehmer auch in den Momenten als das Chaos schon mehr als nur grüßte.
In der Hoffnung auf weitere, schöne, gemeinsame Unternehmungen verbleibe ich mit lieben Grüßen an alle Teilnehmer in diesem Falle als Senjahir Zwinkern
_________________
- Die Sonne führt uns -

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milana Tiefenherz
Forscherliga



"Die Verkünderin"

<Enkilzar>

Beiträge: 2415

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 22. März 2011, 11:53 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Dankeschön Senja (der server ist eben doch nur ein grosses dorf Zwinkern )
Ich muss aber den Grossteil des Lobes weitergeben an Lea und Lira.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Azaléa Brightflame
Forscherliga



"Lady des Hauses D'Lanaar"

<Haus D'Lanaar>

Beiträge: 700

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 22. März 2011, 13:40 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Ich möchte einen Teil der Kritik aufgreifen:
1) Auch ich empfand das Event zu groß. Für zukünftige Plots werden ich den betreffenden Kreis stark einschränken, wenn ein Endboss ansteht. Oder ich werde komplett auf einen Endkampf verzichten.

2) Das Würfelsystem: Hier hatte ich mit Absicht nichts festgelegt. Dumm war nur, dass ich die ersten Würfe im /p erbat, so dass die restlichen Leute im Raid nicht wussten, was nun los war. Dafür hatte ich danach allerdings versucht klar zu machen, dass nur auf meine Anweisung hin zu würfeln sei. Jene Würfe wiederum sparte ich mir für bestimmte Szenen auf.
In der Hauptschlacht wollte ich einen beschriebenen Kampf, wo ich Kreativität mehr belohne als schnödes "Angreifen=Würfeln". Außerdem ging ich davon aus, dass man einen Drachen schwer verfehlen kann, wenn man sich vor ihm befindet. Wer dann daneben haut, sollte grundsätzlich nicht auf einen Feldzug gegen einen Drachen mitgenommen werden.
Mir ist bewusst, dass das nicht jedermans Sache ist. Andererseits haben wir über potentielle Emote-Gefechte bereits an anderen Orten seitenweise Beiträge, so dass wir Argumente pro und contra nicht erneut aufrollen brauchen.
Jedenfalls werde ich für ein evtl. nächstes Mal genauer zu klären machen, wie ich mir das Gefecht vorstelle.

3) Lyges plötzliches Erscheinen lag daran, dass sie unsichtbar war. Hier muss erwähnt werden, dass Lyge ingame gewarnt worden ist. Während einer Besprechung war eine Person anwesend, die nachher mit Lyge Kontakt aufnahm (wurde entsprechend ausgespielt). Diese Szene war ursprünglich nicht vorgesehen, allerdings sah ich auch keine Notwendigkeit darin Spielerinitiative zu unterbinden.
Also kurz gesagt: Lyge wusste davon, dass sie rausgelockt und festgehalten werden sollte.

4) Die Raidwarnungen stießen bei uns intern auf geteiltes Echo.
Gut: Man konnte auch weiter auseinander stehen und dennoch alles lesen (vor allem als Lyge zu Beginn in der Luft schwebte). Außerdem erlaubte es mir so, sämtliche Emotes mitzubekommen.
Schlecht: Das Geräuscht nervt natürlich auf Dauer.

Zum Abschluss noch Dank an Stille als ingame-Kommandant, Liralé für die Darstellung von Lyge und den anderen für ihre Teilnahme.
_________________
"Schwarz und rot, bald bist du tot."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rhîw D´Lanaar
Forscherliga



"Lady"
Jüngste Tochter des Hauses
<Haus d´Lanaar>

Beiträge: 890
Wohnort: Bârlinum
[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 23. März 2011, 19:34 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

ich fühl mich in solchen Kämpfen jedesmal vollkommen überflüssig. War diesmal nicht anders. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl das meine Emotes irgendwas bewirken. War mir aber vorher schon klar. Dazu waren es einfach zu viele Leute und da gibts genug die emoten und emote und emoten.

Die Vorbesprechung und das RP danach waren da viel interessanter.

Zum Glück is das Vieh tot. Wenn der Drache nur einen Funken Intellekt gehabt hätte, hätte er sich unsichtbar verpisst und wir hätten vor ner leeren Höhle gestanden. Zum Glück durfte er das nicht. Böse SL Willkür Smile

LG Rhîw
_________________
Und wir tanzten im Schnee vergangenes Jahr...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ylvana Falkensturm
Forscherliga



"DAS ABAEIR"
Triumvirat
<Haus Abaeir>

Beiträge: 705

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 23. März 2011, 22:24 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

- Ich war sehr begeistert vo nden roten Skorpionen gewesen. Es war meine erste Begnung bei denen und ich war recht angetan von der Art und weise der Charadarstellung eines jeden einzelnen. Auch die Equipwahl war sehr passend gewesen. So habe ich mir immer Rollenspieler des jehweiligen Rasse vorgespielt. Das ganze umpackt in ein Söldnerkonzept. Klasse.

- Es waren viele kleine Sachen die mich gestört haben, und die Liste komplett aufzuzählen würde mich wahrscheinlich auf die Ignoreliste vieler Leute bringen. Aus einem Best Of bringe ich einfach mal Schritt 1) des Protokolls der Drachenjagd: Wir springen gemeinsamen in den Tod.

- Dennoch ist es sehr lobenswert das die Energie aufgebracht wird, dass so ein Event durchgezogen worden ist, wo mehrere Fraktion mit beteidigt waren. Solches Event braucht es. Ja sicher, es ist notwendig für das Miteinander, und ich hoffe es war nicht das letzte gewesen.

- Verbesserungskritik. Ja, es war ein großes Event. Und ja, es wurde irgendwan chaotisch. Unabdingbar bei solchen Geschichten: Gruppenaufteilung, was zwat geschehen ist, aber, aus meiner Sicht, völlig falsch eingesetzt. Der Ganze Raid gegen einen ausgespielten Boss. Das Chaos war vorprogrammiert.
Ich dachte es findet eine Aufsplittung statt, da es auch um Kultisten ging. Man hätte evt ncoh einen zweiten "Boss" stellen sollen. Ein Kultisten Boss, so hätte man die Masse der Leute besser derigieren können. Wir machen das bei Großevents nicht anders.

- Ich persöhnlich fand Lyghe klasse ausgespielt. Drachenmount. Schattenpriester drauf. Schattengestalt, wodurch auch der Reiter kaum sichtbar war. Klasse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milana Tiefenherz
Forscherliga



"Die Verkünderin"

<Enkilzar>

Beiträge: 2415

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 24. März 2011, 09:01 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Hmmm.... ein Kultistenboss... das wäre eine tolle Idee gewesen. Lea hatte ursprünglich auch einen zweiten Drachen geplant - leider kam er nicht zum einsatz...


Ob der Plot wirklich zu ende... who knows... Ligon informierte Abendstille darüber, dass Lyge noch einen Partner hatte. ich warte allerdings immer noch auf die beschreibung....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Azaléa Brightflame
Forscherliga



"Lady des Hauses D'Lanaar"

<Haus D'Lanaar>

Beiträge: 700

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 24. März 2011, 09:09 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Rhîw hat Folgendes geschrieben:
Zum Glück is das Vieh tot. Wenn der Drache nur einen Funken Intellekt gehabt hätte, hätte er sich unsichtbar verpisst und wir hätten vor ner leeren Höhle gestanden. Zum Glück durfte er das nicht. Böse SL Willkür Smile


Genauer gesagt hätte er schon seine Sachen gepackt und sich verzogen, als er gewarnt wurde.

Bezüglich des zweiten Bosses (Drache oder Kultist): War geplant (wurde auch teilweise in der Höhle ausgespielt), aber dank fehlender Helfer war mir das unmöglich, weiter auszuspielen. Effektiv bestanden wir aus Lirale, Stille und mich, wobei Stille, als Verbindung zwischen IC und OCC fungierte und Lirale Lyge mimte.
_________________
"Schwarz und rot, bald bist du tot."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rekan Feuerschwinge
Forscherliga



"Blutrittermeiste der 15. Legion"
Leibwächter. a.D.
<ic keine Gilde>

Beiträge: 395

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 25. März 2011, 20:19 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Kann dem meisten was Vana schon gesagt hat nur zustimmen.
Aber es fehlte halt auch irgendwie das flair. Auch das man das gefühl hatte das man rellativ unnütz war (wie rhiw das schön beschrieben hat)

bei den Flächenattacken des drtachen hät ich mirn allgemeines würfeln gewünscht. zB w20 alles unter 10 wird vom sich windenden drachen weggeschleudert. oder was in der richtung.

Ein Kampf gegen ein so mächtiges geschöpf, sollte auch gefühlte schwierigkeit haben, und wenn bei sovielen leuten, einige aufn dekcel kriegen, macht das im allen mehr spaß und man kann am ende sagen "jab, wir haben gekämpft, wir haben geblutet, aber wir haben sie erschlagen!" hoffe ihr wißt wie ich das mein Zwinkern

Das der eigene Char verletzlich ist, hat man bei dem Kampf nicht wirklich gefühlt. Die gefahr das ein falscher schrit, das gebiss des drachen vor seinen augen, zur folge haben kann etc.

Das ihr es immer wieder hinbekommt von der storry her einen schönen Plot zu machen find ich klasse, allein die orga und arbeit die dahinter steckt.

Ich hoffe meine anmerkungen und vorschläge finden im nächsten Plot verwendund und freue mich schon wenn ihr wieder was ausheckt Zwinkern

lg
Rekan
_________________

Twinks: Anshuji, Leafiel, Vlademir, Talean
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Azaléa Brightflame
Forscherliga



"Lady des Hauses D'Lanaar"

<Haus D'Lanaar>

Beiträge: 700

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 26. März 2011, 23:35 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Hätte ich Lyge in aller Konsequenz ausgespielt, wäre von euch nicht genug übrig geblieben, dass man hätte identifizieren können. Ich hatte z.B. angedacht, dass Lyge sich immer mal einen einzelnen Charakter schnappt und ihn in die Lüfte entführt, wo sie ihn einfach fallen lässt... =(

Was das Würfeln gegen die Flächenattacken sowie ihren Flügelschlag angeht, so hielt ich es aus einem simplen Grund für unnötig: der erfahrene Rollenspieler wird schon selber korrekt agieren, wenn ein tornadoartiger Windstoß ihn erfasst bzw. ein Strahl brennender Schatten auf ihn zu wandert (und dem unerfahrenen sei es verziehen).
Ich habe bei den Flächenattacken den Spielern genug Zeit gegeben auszuweichen (für die, die nicht dabei waren: jene Attacken wurden mittels Dämonisches Gefäß dargestellt). Stattdessen blieben die meisten leider im Feuer stehen. Was ich aber wollte war ein dynamischer Kampf und kein Rasenschach. Jede Fähigkeit von Lyge wurde korrekt dargestellt und hätte ensprechend durch Aktionen der Spieler gekontert werden können (z.B. aus dem Gefahrenbereich laufen).

Im übrigen halte ich es für sinnlos zu würfeln, nur damit einige ihr Ego streicheln können, dass ausgerechnet ihr emote erfolgreich war. Zumal ich als GM eh nicht die Möglichkeit habe, Spieler zu bestrafen (z.B. zu töten). Also bleibt das Flair sowieso auf der Strecke, weil so ziemlich jeder Spieler mit dem Wissen rein geht, dass schon nichts gravierendes passieren wird (schon mal im Pen&Paper RP gegen einen Drachen gekämpft?).

Darüber hinaus: Was hätte ich tun sollen, wenn die Würfelergebnisse nicht so gewesen wären, wie gewünscht? Was wäre wenn Lyge mit euch den Boden gewischt hätte, weil ich alle euren Attacken dank besserer Würfe gekontert hätte?
In der Höhle ist genau das Problem nämlich eingetreten. Dort kämpften drei gegen einen Halbdrachen. Da es sich um ein kurzes Gefecht mit 3 gegen 1 Beteiligten handelte war ich so naiv und hatte das fix über Würfeln regeln wollen. Dummerweise trat der GAU ein, da es niemand schaffte den Halbdrachen auch nur einmal zu treffen, dank mieser Würfe.
Da ich jedoch draussen als GM benötigt wurde (bzw. um die Schattenflamme von Lyge darzustellen) musste ich raus. So blieb mir nur die lahme Entscheidung, dass der Halbdrache abhaut. Sollte ich sowas mit Lyge auch machen? Das hätte hier im Forum einen mittleren Aufstand gegeben.

Während des Abaeir-Events in den Pestländern kam ich zweimal als NSC-Boss zum Einsatz. Diese Kämpfe wurden erfolgreich ohne Würfelei ausgespielt und ich glaube, sie haben den Beteiligten Laune gemacht (zumindest sagten sie das am Schluss). Beim Lyge-Event waren es wohl allgemein zu viele Spieler (aber das hatten wir ja schon in den obigen Beiträgen geklärt).

Zu guter letzt: einige glauben, sie hätten als einzelner nichts ausgerichtet bzw. ihre Angriffe hätten keine Wirkung. Ich denke, dass es sinnvoller ist, das Bezwingen des Drachen als Gemeinschaftsleistung zu betrachten, als das nachher einige wenige damit prahlen, sie hätten ihn bezwungen und der Rest fühlt sich als schmückendes Beiwerk. Einige hatten da schöne Ideen (ich sag nur das Erklettern des Elementars). Es wäre schade gewesen diese per simplen Würfelwurf abzuwürgen.

Ich hoffe ich konnte meinen Standpunkt nochmal klar darlegen. In diesem Sinne: Für mehr freies RP! =)
_________________
"Schwarz und rot, bald bist du tot."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jayadeep Morgenwind
Forscherliga




Großmeister
<Blutgarde von Quel'Thalas>

Beiträge: 1262

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 27. März 2011, 10:33 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Ich fand das ganze recht stimmungsvoll. Dass es wärend einer Massenschlacht im RP zu leichter Konfusion kommen kann, habe ich schon mehrfach erlebt. Ich erwarte auch nicht, dass auf jede meiner Attacken korrekt reagiert wird oder sie vom Gegner wahrgenommen werden. An diesem Abend hat nur leider auf Grund verschiedener zu klärender privater Dinge meine Konzentration gelitten.
Die Ideen der "Söldner", wie man den Drachen festhalten könnte, fand ich teilweise recht ausgefallen (im positiven Sinne), genau so wie ihre RP-Stimmung, die sie in die Gruppe gebracht haben.

Ach ja... psalmenrezitierende Blutritter. Hättet ihr nicht gleich noch Kapitel und Vers dazu schreiben können? *scherz*
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rhîw D´Lanaar
Forscherliga



"Lady"
Jüngste Tochter des Hauses
<Haus d´Lanaar>

Beiträge: 890
Wohnort: Bârlinum
[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 27. März 2011, 10:35 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Freies RP bedeutet aber auch das die Leute die 5 Emotes in 20 Sekunden schreiben können, quasi rote Blitze sind, während sich andere in Zeitlupe bewegen.

Naja... ich halt mich bei sowas immer weit hinten und lass Andere machen.
_________________
Und wir tanzten im Schnee vergangenes Jahr...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ligon Sonnenreiter
Forscherliga



"Kommandant der Blutgarde"

<Haus Sonnenreiter>

Beiträge: 272

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 27. März 2011, 11:07 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Ich muss ja sagen, dass es teilweise schon frustriert wenn jemand wie ich eine Legastenie hat und eben nicht so schnell im schreiben ist. Die frage ist lediglich wie will man es schaffen, dass jeder etwas zu beitragen darf?
Möglich wäre eine art gruppenzusammenstellung. Damit meine ich, dass die verscheidenen personen nach partei sortiert werden und in der schlacht als gruppe fungieren. Dann führt jede gruppe vollends nachnander seine emotes aus. Was dann zwar einem Bühnenact gleicht... hrm blöd ich weis grad nicht wie ich die ideen aus dem kopf in schrift verfasse -.-
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ylvana Falkensturm
Forscherliga



"DAS ABAEIR"
Triumvirat
<Haus Abaeir>

Beiträge: 705

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 27. März 2011, 11:12 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Ylvana hat Folgendes geschrieben:
Verbesserungskritik. Ja, es war ein großes Event. Und ja, es wurde irgendwan chaotisch. Unabdingbar bei solchen Geschichten: Gruppenaufteilung, was zwar geschehen ist, aber, aus meiner Sicht, völlig falsch eingesetzt. Der Ganze Raid gegen einen ausgespielten Boss. Das Chaos war vorprogrammiert.
Ich dachte es findet eine Aufsplittung statt, da es auch um Kultisten ging. Man hätte evt noch einen zweiten "Boss" stellen sollen. Ein Kultisten Boss, so hätte man die Masse der Leute besser derigieren können. Wir machen das bei Großevents nicht anders.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rekan Feuerschwinge
Forscherliga



"Blutrittermeiste der 15. Legion"
Leibwächter. a.D.
<ic keine Gilde>

Beiträge: 395

[ Charakterinfo ]
Titel: Verfasst am: 27. März 2011, 11:30 Beitrag  Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Antworten mit Zitat

Also das mit dem Würfeln hat rein garnichts mit ego streicheln zu tun, eher genau das gegenteil Zwinkern Ich habe es schon viel zu oft erlebt das Spieler ihre Macht auf Emotes zu reagieren nicht grade logisch angewandt haben und das würfeln läst einen festen punkt zu.

Wenn man mal schlecht würfelt, heißt das nicht zwangsläufig das man dadurch den Kampf verliert, möglichkeiten das zu kanalisieren, bestehen ja weiterhin. Ob man ne grenze runtersetzt, usw.

Es mag ne grundsatzdiskussion sein, doch muss ich aus meiner erfahrung heraus sagen, dass etwas strucktur und auf aktionen die aus einem miesen wurf erfolgen, reagieren muss, weit mehr haben als sich, wie während des events, im großen und ganzen als ohne regeln dastehend zu fühlen.

Wenn man jetzt nicht grade mitten im fokus ist wo nen ausweichen sehr unwarrscheinlich wäre, ists halt oftmals so das man sich wegen seines chars zu sehr als unantastbar sieht.

Ich mag da mitlerweile ne sehr pessimistische Einstellung zu haben, aber die Überwiegend schlechten erlebnisse bei Emote Kämpfen, haben mich zu dieser Einstelung gebracht Zwinkern
_________________

Twinks: Anshuji, Leafiel, Vlademir, Talean
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [15 Beiträge] Das Thema als ungelesen markieren ::  Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Rollenspiel » Quel'Thalas
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Kalendereinträge in diesem Forum erstellen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Powered by CBACK RPG Tools
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


World of Warcraft™ and Blizzard Entertainment® are all trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the United States and/or other countries.
These terms and some related materials, logos, and images are copyright © Blizzard Entertainment.
This site is in no way associated with Blizzard Entertainment®.